Seiten

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Erwachen des Lichts

"Eben noch verlief Josies Leben normal. Doch plötzlich taucht ein mysteriöser Typ mit goldenen Augen auf und behauptet, sie sei eine Halbgöttin. Somit ist sie dazu auserkoren, die Unsterblichen des Olymps im Kampf gegen die Titanen zu unterstützen. Um ihre Bestimmung zu erfüllen, muss Josie lernen, ihre Kräfte zu nutzen. Dabei zur Seite steht ihr der impulsive Seth. Bald merkt Josie, dass er ihr gefährlicher werden könnte als die entfesselten Mächte der Unterwelt …" (Quelle: Harper Collins)

Meine Meinung:

Ich bin ein Fan der Autorin seit ihrer Lux-Reihe. Auch mit ihrer Dark Elements-Reihe konnte sie mich absolut begeistern. Umso gespannter war ich, als ich erfuhr, dass sich Jennifer L. Armentrout in die Welt der Götter begeben würde.

Das Buch war leicht zu lesen. Ihrem Jugendlich-lockeren Stil ist die Autorin auch in diesem Werk treugeblieben. Leider konnte sie dieses Mal die Spannung nicht zu mir transportieren.

Die Charaktere empfand ich als sympathisch und stimmig, aber für meinen Geschmack konzentrierte sich die Handlung viel zu sehr auf die sich anbahnende Beziehung zwischen Josie und Seth. Ich hätte viel lieber mehr über die verschiedenen Kräfte der einzelnen Wesen erfahren, die eigentlich immer nur am Rand aufgetaucht sind.

Erst nach der Lektüre habe ich leider erfahren, dass es sich bei dieser Reihe um ein Spin-Off zur "Dämonentochter"-Reihe handelt, die sich noch ungelesen in meinem Regal befindet. Da Seths Vorleben in diesem Band ausführlich erläutert wird, wird die "Dämonentochter"-Reihe wohl noch einiges länger ungelesen bleiben. Vielleicht habe ich ja irgendwann verdrängt, wie sie ausgeht.

Gut gefallen hat mir der ständig wechselnde Erzählstrang, jeweils aus der Sicht der beiden Protagonisten. So haben sie für mich mehr Profil gewonnen, auch wenn sie größtenteils sehr klischeehaft waren. Ihre flapsige Art konnte mich aber für sich einnehmen, wodurch die beiden echte Sympathiepunkte gewonnen haben.

Fazit:

Für die jugendliche Zielgruppe und Neuleser von Jennifer L. Armentrout ist "Erwachen des Lichts" sicher eine sehr unterhaltsame Lektüre. Als Fan der Autorin habe ich jedoch etwas mehr erwartet in punkto Handlung und Spannung. Handwerklich ist dieses Buch jedoch solide gemacht und steht anderen Bänden der Autorin nicht nach.





Hardcover mit 432 Seiten 
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Übersetzer/in: Barbara Röhl
Verlag: HarperCollins
Facebookauftritt des Verlags → HIER
neu erschienen: 12.06.2017
Preis: 16,99 Euro
ISBN:
978-3959670968
mehr Infos, Leseprobe und Einkauf über Verlag möglich → HIER
Website der Autorin → HIER


Keine Kommentare:

Kommentar posten