Montag, 9. Dezember 2013

Heart Beat

Erin Parker ist Professorin an der New Yorker Universität und hat sich in ihrem Leben eigentlich ganz gut eingerichtet. Nur mit den Männern will es so gar nicht klappen und dann muss sie sich auch noch ausgerechnet in den heißesten Typen der ganzen Lehrerschaft vergucken.

Als ihr langjähriger Freund Cole ihr Dilemma erkennt, geht er mit Erin gemeinsam das Projekt "Aufhübschung" an. Doch eigentlich braucht Erin gar nicht soviel Nachhilfe wie Cole gedacht hat und schnell kommen die Erinnerungen an längst vergangene Zeiten wieder hoch. Dennoch halten die beiden eisern fest an ihrem Plan. Dabei haben sie die Rechnung jedoch ohne ihre lang verdrängten Gefühle gemacht.

Meine Meinung:

Als ich heute kurz Wartezeit überbrücken musste, wollte ich bei dieser Gelegenheit nur mal eben in Heart Beat ´reinlesen. Mal eben - ja klar. Dabei blieb es natürlich nicht, weil mich die Geschichte einfach nicht mehr loslassen wollte. Das Ende vom Lied war, dass ich den Rest des Tages nichts anderes getan habe, als zu lesen.

"Heart Beat" überzeugt mit ungemein sympathischen Charakteren, die ich sehr schnell ins Herz geschlossen habe. Cole ist ein Charmeur, jemand der sich nicht binden mag, weil er die Verantwortung und die Endgültigkeit fürchtet. Schon als Kind hat er sich in seine Nachbarin Erin verliebt, diese Gefühle aus Angst aber stets unterdrückt und nicht ausgelebt. Noch immer sind die beiden die besten Freunde.

Auch Erin hat Cole nie ganz aus ihren Gedanken verbannen können, denn er ist DER Mann schlechthin für sie. Die Verletzungen in der Vergangenheit haben dazu geführt, dass sie ihn seitdem stets auf Abstand hielt, aber auf keinen Fall auf seine Freundschaft verzichten will. Erst Coles unorthodoxer Versuch, seine Freundin aufzuhübschen und endlich wieder etwas Selbstbewusstsein einzuhauchen, führt zu einer wahren Explosion der Gefühle der beiden, die ein ständiges Auf und Ab erleben.

Der Ausgang der Geschichte ist natürlich absehbar, aber das war genau das, was ich in diesem Moment gebraucht habe und der herrliche, fesselnde Schreibstil von Eliza Jones hat dazugeführt, dass ich meinen Reader auf keinen Fall mehr aus der Hand legen wollte. Es hat soviel Spaß gemacht, die gemeinsame Entwicklung von Erin und Cole zu verfolgen, dass ich mich zwischendurch dabei ertappt habe, wie ich mit einem seeligen Lächeln in meinem Lesesessel gesessen habe. Auch meine Taschentücher kamen während des Romans zum Einsatz, da mich das Schicksal der Charaktere so sehr berührt hat.

Fazit:

"Heart Beat" von Eliza Jones ist ein kurzweiliger Frauenroman mit hohem Unterhaltungswert. Die Geschichte hat mich gefesselt und berührt und dabei einen halben Tag aus der Realität abgezogen, so dass ich den Zeitfluss gar nicht mehr wahrgenommen habe. Dies war bestimmt nicht mein letzter Roman der Autorin und ich freue mich noch auf viele weitere Werke aus ihrer Feder. 





ebook mit ca.190 Seiten
Verlag: Romance Edition
Facebookauftritt des Verlags → HIER
erschienen: 09.12.13, Taschenbuch folgt im Januar 2014
Preis: 4,99 Euro
ISBN (des Taschenbuchs):
978-3-902972-00-2
mehr Infos und Leseprobe → HIER
Facebookseite der Autorin → HIER

Vielen Dank an den Romance Editon Verlag für die Zusendung eines Rezensionsexemplars.