Samstag, 14. Dezember 2013

The legion - Der Kreis der Fünf

Seitdem Kennedys Vater die Familie verlassen hat, als sie noch klein war, bildeten sie und ihre Mom eine Einheit. Erst nach deren plötzlichem Tod erkennt Kennedy, dass ihre Mutter ihr so einiges verheimlicht hat. Denn auf einmal ist ein Dämon hinter ihr her. Als ihr die Zwillinge Lucas und Jared in einer brenzligen und nahezu unglaublichen Situation das Leben retten, schließt sie sich ihnen kurzerhand an.

Von ihnen erfährt sie auch, dass sie nun, nach dem Tod ihrer Mutter, ihr Erbe antreten muss und jetzt Teil der sogenannten Legion ist, deren ursprüngliche Aufgabe es war, die Illuminati aufzuhalten, die aber durch einen Fehler nun dazu ausersehen sind, einen Dämon davon abzuhalten, über die ganze Welt zu kommen. Wird Kennedy sich dem entgegenstellen können?

Meine Meinung:

Ich wurde gleich zu Beginn sehr schnell warm mit der Protagonistin Kennedy, die als kleines Kind ihren Vater und jetzt auch noch unter mysteriösen Umständen ihre Mutter verlor. Fast ganz allein auf der Welt wird sie auch noch von übernatürlichen Wesen attackiert und macht auf diese Weise sehr schnell Bekanntschaft mit dem Erbe, das ihre Mutter ihr hinterlassen hat.

Das Auftauchen von Jared und Lukas macht es für sie auch nicht einfacher, diese neue Realität zu akzeptieren und ich hätte es nur zu gut verstanden, wenn sie schnell ihre Beine in die Hand genommen hätte und alles und jeden hinter sich gelassen hätte. Doch Kennedy bleibt und erfährt so mehr über die Legion und die Tatsache, dass alle aktiven Mitglieder getötet wurden und so die Aufgabe an die von ihnen bestimmten Nachkommen weitergegeben wurde.

Lediglich Lukas und Jared sind neben Kennedy in dieser Geschichte sehr präsent, was sicherlich der aufkommenden Dreiecksbeziehung geschuldet ist. Alle anderen Nebendarsteller verblassen ein wenig dahinter, doch ich hoffe, dass sie in den Folgebänden noch weiter in den Vordergrund rücken werden.

Während ich anfangs sehr begeistert von dem Roman war, stellten sich mir im Laufe des Lesens immer mehr Fragen hinsichtich der ein oder anderen Handlung, die meiner Meinung nach gelegentlich der Logik entbehrte. Doch je näher ich dem Ende kam, wurden diese Dinge von der wieder steigenden Spannung geschluckt.

Fazit:

"The legion - Der Kreis der Fünf" ist der Auftakt einer neuen Jugendfantasyreihe von Kami Garcia. Sympathische Charaktere und eine rasante Handlung dominieren hier das Geschehen und reißen einen beim Lesen förmlich mit. Wer gute und spannende Unterhaltung im Stile der "Supernaturals" sucht und dabei nicht immer alles hinterfragen muss, der ist bei dieser Reihe genau richtig. 






gebundenes Buch mit 336 Seiten
Verlag: cbt
Facebookauftritt des Verlags → HIER
erschienen: 28.10.2013
Alter: ab 13 Jahren
Preis: 16,99 Euro
ISBN:
978-3-570-16270-5 

mehr Infos, Leseprobe und Einkauf über Verlag möglich → HIER
Website der Autorin → HIER