Dienstag, 19. Juli 2016

Der Auftrags-Thriller

heartbeat-books.blogspot.de
"Trudi hatte schon mal eine bessere Woche. Erst rutscht ihr Mann Floyd in der Dusche aus, und bricht sich das Genick. Dann erfährt sie, dass sein Tod kein Unfall war, und wird kurz darauf mit seinen Gläubigern konfrontiert.

Floyd hatte nicht nur Schulden. Er war ein Diplomlügner und stadtbekannter Gauner. Weder Detective Lawson, der in dem Fall ermittelt, noch Wyatt Slater, der Boss der Unterwelt, glauben, dass Trudi keine Ahnung von Floyds illegalen Aktivitäten hatte. 
Trudi braucht einen Täter, um sich Detective Hottie vom Hals zu halten, und sie braucht Geld, um Wyatt auszuzahlen. 

Was liegt näher, als einen Thriller zu schreiben, um über Nacht ein Vermögen zu machen?" (Quelle: heartbeat-books.blogspot.de)

Meine Meinung:

Als bekennender Jane Christo-Fan war natürlich auch der Auftakt zu ihrer neuen Serie "Der Auftrags-Thriller" ein absolutes Muss für mich. Mit ihrem Schreibstil konnte sich mich bislang immer verzaubern und so habe ich mich begeistert in die Geschichte gestürzt.

Die Protagonistin Trudi hat es als Norddeutsche der Liebe wegen nach Los Angeles verschlagen. Schnell hat sie sich hier ein neues Leben aufgebaut. Während sie mit ihrem tollen Job und ihren Freunden glücklich ist, befindet sich ihre Beziehung mit Floyd auf dem absteigenden Ast und gerade, als sie sich von ihm trennen will, findet sie ihn tot in der Dusche vor. Doch das ist längst nicht das Schlimmste, was die Zukunft für Trudi bereithält, die sich meiner Meinung nach bewundernswert geschlagen hat.

Sie ist ein ausgesprochen liebenswürdiger Charakter und definitiv niemand, der einfach den Kopf in den Sand steckt, sondern die Dinge lieber angeht. Nach dem Tod von Floyd steht sie zunächst einmal vor dem Nichts, doch Trudi schaut nach vorne und lässt sich nicht unterkriegen.

Im Gegensatz zu Jane Christos sonstigen Hauptcharakteren ist Trudi nicht ganz so tough wie man es von der Autorin gewohnt ist. Sie ist körperlich zwar nicht so wehrhaft, aber dafür definitiv auch nicht auf den Mund gefallen.

Trudis Freunde sind skurril und stehen in jeder Situation hinter ihr. Und außerdem sind da noch der leckere Detective, der ein Auge auf sie geworfen hat und, der ihre Knie weich werden lässt, sowie der Gangsterboss Wyatt, der sie ebenfalls emotional ins Trudeln bringt. W
ährend sie bei Detektiv Hottie an dessen Beschützerinstinkt appeliert, bewundert Gängsterboss Wyatt sie für ihren Mut, den sie an den Tag legt. Doch auf welchen der beiden soll sie sich einlassen? Und wer zur Hölle hat eigentlich Floyd auf dem Gewissen?
 

Fazit:

Jane Christo konnte mich mit "Der Auftrags-Thriller" wieder einmal mit ihrem ausgeprägten Humor überzeugen. Skurrile und liebenswürdige Charaktere geben diesem Chicklit-Roman die besondere Würze und haben mich die Geschichte an einem Stück inhalieren lassen. Ich freue mich schon auf weitere Abenteuer mit Trudi. 



 


Taschenbuch mit 316 Seiten
Verlag: CreateSpace
Autor: Jane Christo
 

Facebookauftritt der Autorin → HIER
erschienen: 09.06.2016

Preis: 7,90 Euro
ISBN: 
978-1533655738
Blog der Autorin → HIER

Vielen Dank an Jane Christo für die Zusendung eines Rezensionsexemplars.