Donnerstag, 23. Juli 2015

Sahneschnittchen: Schicke Schnitte zum Selbernähen für die Größen 46 - 56

Quelle: EMF Verlag
"Je mehr man hat, umso mehr kann man zeigen – vor allem, wenn es um modische Statements geht! Schluss also mit Wallekleidern und formlosen T-Shirts für Übergrößen, denn hübsche, tragbare und stilvolle Kleidung hört nicht bei Größe 44 auf. Das Schnittmusterlabel schnittchen® liefert mit diesem Nähbuch eine modische Schnittmusterlinie für große Größen von 46 bis 56 getreu dem bewährten schnittchen®-Konzept: einfache und schicke Schnittmuster, die zeitlos und gut kombinierbar sind und viel Spielraum für eigene Kreativität lassen. Mit anschaulichen Fotoanleitungen geht das Nähen ganz leicht, und im Handumdrehen entstehen aus acht Grundschnitten über 20 verschiedene Kleidungsstücke für die eigene Garderobe. Die nötigen Grundlagen zum Arbeiten mit der Nähmaschine werden ebenso ausführlich erklärt wie das individuelle Anpassen der Schnittmuster. Entdecken Sie gemeinsam mit schnittchen® und fünf bekannten Plus-Size-Bloggerinnen, wie leicht sich Ihre neuen Lieblingskleider selbst nähen lassen – und Sie zeigen können, was Sie haben!" (Quelle: EMF Verlag)

Meine Meinung:

Vielleicht einmal vorweg: Ich zähle mich immer noch zu den Nähanfängerinnen. Ich habe zwar im Laufe der Jahre schon das ein oder andere Nähprojekt realisiert, aber ich bin keine geübte Näherin und aus dieser Perspektive habe ich das Buch auch bewertet.

Das Buchprojekt hatte mich gleich angesprochen, da ich bislang noch nicht viele Bücher dieser Art gesehen habe. Toll fand ich auch, dass dieses Buch von Bloggerinnen gestaltet worden ist und von ihnen eine persönliche Note bekommen hat.

Der äußere Einband wirkt eher nicht wie ein Hardcover, sondern fühlt sich wie ein Flexcover an. Zudem kann man unter der äußeren Schicht die Verarbeitung erkennen. Da hätte ich für den Preis ein wenig mehr erwartet. Allerdings zeigt das Buch im Gebrauch keine Abnutzungserscheinungen, obwohl ich es waagerecht aufgeklappt liegengelassen habe, was ich bei anderer Literatur normalerweise nicht mache, aber aufgrund der notwendigen Anleitung bei der Umsetzung hier schon gemacht habe.

Die Einführung in das Buch hat mir unheimlich gut gefallen. Sehr detailliert erklären hier die Bloggerinnen, welche Utensilien man braucht und, worauf man zu achten hat. Besonders ansprechend fand ich die Erklärungen zu den Abänderungen der Schnittmuster. Kaum eine Frau hat schließlich Standardmaße und so ist es gut zu wissen, wie ich einen Schnitt verändern kann, damit meine persönlichen Maße darin am besten zur Geltung kommen.

Ein wenig enttäuscht war ich über die Auswahl der Schnittmuster. Mich persönlich haben die insgesamt acht angebotenen jetzt nicht ganz so angesprochen, aber das ist natürlich ein ganz und gar subjektiver Eindruck. Am besten gefiel mir jedoch die Tunika Katha, an der ich mich der Einfachheit halber ärmellos versucht habe. Da ich relativ ungeübt bin, ging dabei natürlich nicht immer alles glatt, aber ich fand die einzelnen Nähschnitte sehr gut erklärt und vor allem die zahlreichen Fotos waren sehr hilfreich für mich.

Etwas irritiert war ich über den Schnittlageplan auf Seite 42, bei dem die Zuordnung von langer und kurzer Tunika zu den jeweiligen Ärmelversionen wohl etwas durcheinander gekommen ist.

Abgerundet wird das Buch durch die anschließenden Interviews mit den Bloggerinnen, einem Glossar und der Möglichkeit alle Schnittmuster downloaden oder über die beigefügte CD ausdrucken zu können.

Fazit:

"Sahneschnittchen" von Silke Türck ist ein ansprechendes Buch für Nähbegeisterte für große Größen, dessen Projekte sehr gut erklärt sind. Durch die Präsentation durch die Bloggerinnen und die eingebundenen Interviews erhält dieses Nähbuch eine ganz besondere und persönliche Note. 






Hardcover mit 176 Seiten
Autor/in: Silke Türck 

Verlag: Edition Michael Fischer 
Facebookauftritt des Verlags → HIER
erschienen: 07.05.2015 

Preis: 24,99 Euro
ISBN: 978-3-86355-228-2 

mehr Infos und Einkauf über Verlag möglich → HIER
Website der Autorin → HIER


Vielen Dank an Blogg dein Buch und den EMF Verlag für die Zusendung eines Rezensionsexemplars.