Mittwoch, 12. März 2014

Die Nacht trägt dein Gesicht

Sie ist eine berühmte Schauspielerin, doch bei der Wahl ihres Mannes hatte sie kein glückliches Händchen. Nicht nur einmal ist er ihr gegenüber handgreiflich geworden und wäre da nicht ihr Bodyguard Jon Osborne, dann wäre Gemma Hunter in ihrer Ehe wahrscheinlich total verloren. Doch dann kommen die beiden sich näher und die Sache wird kompliziert....

Meine Meinung:

Gewalt in der Ehe ist eines der zentralen Themen in diesem Roman. Wie schwer es ist, jemanden zu verlassen, den man einst geliebt hat oder sogar noch immer liebt. Immer wieder entschuldigt man das Verhalten des Partners und mit jeder erneuten Akzeptanz setzt man seine Grenzen des Erträglichen immer weiter in die falsche Richtung.

Da tut es natürlich gut, wenn man jemanden zur Seite hat, der wie Jon Osborne eine starke Persönlichkeit in jedwedem Sinne ist. Umso besser, wenn dieser jemand sowieso schon lange mehr als Freundschaft oder Verbindlichkeit für einen verspürt. Zudem ist Jon ein wirklich eindrucksvoller Mann und Gemma kann sich glücklich schätzen ihn an ihrer Seite zu haben.

Der relativ kurze Roman ist größtenteils sehr vorhersehbar, punktet dafür aber umso stärker mit seinen sympathischen Charakteren. Wer einfach mal nur für eine Weile gut unterhalten werden will, der ist hier bei diesem Buch genau richtig.

Fazit:

Die unterhaltsame Geschichte von Gemma und Jon war sehr kurzweilig, aber leider viel zu schnell zu Ende. Gerne hätte ich noch mehr von den beiden gelesen, die mir unheimlich schnell sympathisch waren.






Taschenbuch mit 110 Seiten
Verlag: Oldigor
Facebookauftritt des Verlags → HIER
erschienen: November 2013
Alter: ab 16 Jahren
Preis:  7,99 Euro
ISBN: 978-3-945016-04-6
mehr Infos und Einkauf über Verlag möglich → HIER
Website der Autorin → HIER