Donnerstag, 29. Januar 2015

Die Königliche

Autor: Kristin Cashore
Titel: Die Königliche
Alter: ab 14 Jahren 

Preis: 19,90 Euro als Hardcover
Seitenzahl: 568 
Verlag: Carlsen 
erschienen: 24.08.2012
Teil einer Reihe: Band 3 von 3

Bitterblue ist nun Königin und merkwürdige Dinge passieren in ihrem Umfeld. Doch ihre Untergebenen scheinen sie nicht ausreichend zu informieren und deshalb schleicht sie sich nachts heimlich aus dem Schloss, um den Geschichtenerzählern zuzuhören, in der Hoffnung, mehr über ihr Reich zu erfahren.
 

Bei ihren Ausflügen schließt sie Freundschaften unter falschen Namen, erfährt Geschichten, auch über ihren Vater, und wird letztendlich gar Zeugin eines Angriffs, der sie persönlich berührt. Wem kann sie noch trauen?

Meine Meinung:

"Die Königliche" ist der abschließende Band einer Trilogie von Kristin Cashore, die mit den Bänden "Die Beschenkte" und "Die Flammende" begann und nun einen wundervollen Abschluss findet. Gleich zu Beginn war ich mitten im Geschehen und habe Bitterblue bei der Enträtselung der Geheimnisse begleitet. Die Protagonistin war mir von Anfang an sympathisch und hat mich mit ihrem steten Willen nach Aufklärung unter der Last ihrer Verantwortung gefesselt. Aber auch die Nebenfiguren - darunter alte Bekannte - wissen zu überzeugen und runden die Geschichte angenehm ab.

Bitterblue fühlt sich allein und macht einen isolierten Eindruck. Ihre Untergebenen reichen einige Informationen nicht an sie weiter und Dinge verschwinden spurlos ohne offizielle Meldung. Und so macht sie sich nachts heimlich auf, mehr über ihr Land und die darin lebenden Leute zu erfahren und das aus einem völlig neuen Blickwinkel. Dabei lernt sie Teddy und Saf kennen und mögen und wird Zeugin von Teddys Verletzung mit einem Messer. Sie ist sehr hilfsbereit und ständig auf der Suche nach Antworten, die sich spannend durch das gesamte Buch zieht. Dabei habe ich die ganze Zeit mit ihr mitgefiebert. Wer verbirgt hier etwas vor ihr?

Die Geschichte ist - wie ich es von der Autorin gewohnt bin - wundervoll geschrieben. Sehr spannend und anschaulich, so dass ich zwischendurch das Gefühl hatte, direkt neben Bitterblue zu stehen und mit ihr gemeinsam die Erzählungen zu verfolgen oder die Geheimnisse zu entdecken. Die zarte Liebesgeschichte, die die Geschichte wundervoll ergänzt, hat mir gut gefallen und ich fand es sehr schön, wie man als Leser an den Gedanken, Gefühlen und an der persönlichen Entwicklung von Bitterblue teilhaben konnte.

Das Cover ist wunderschön und fügt sich mit seiner Optik perfekt in die Reihe ein. Auch inhaltlich wußte "Die Königliche" ebenso wie ihre Vorgängerinnen zu begeistern und ich kann die Reihe nur jedem empfehlen.



Kommentare:

  1. Huhu,
    tolle Rezi :)
    Band 1 hab ich letztes Jahr verschlungen und fand ihn auch ziemlich gut.
    Jetzt machst du mir auch noch mehr lust darauf die Reihe endlich mal weiter zu lesen ^^

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe auch ein wenig gebraucht, bis ich bis zum Ende der Reihe vorgedrungen bin. Aber es hat sich gelohnt. :-)
      Dazwischen waren so einige Bücher, die mich immer wieder von der Serie "abgelenkt" haben.

      LG Petra

      Löschen