Freitag, 28. August 2015

Terakon: Geheime Sprache - Peris Night 1

Quelle: Eva Maria Klima
"Die junge, bodenständige Studentin Melanie lernt in einem Nachtklub einen geheimnisvollen, gut aussehenden, jungen Mann kennen. Schon am ersten Abend passiert etwas Unheimliches. Sie hört ein Gespräch, das es angeblich nie gegeben hat. Ab diesem Moment will sie mit Michael und seinen Freunden nichts mehr zu tun haben, doch es soll ihr nicht vergönnt sein. Er gewinnt ihr Vertrauen und zieht sie immer tiefer in die magische Welt Salzburgs. Die Beziehung mit ihm ist wie ein Vulkan, explosiv, emotional, erotisch und liebevoll. Es scheint, als wäre sein einziges Bedürfnis Melanies Wohlergehen..." (Quelle: Eva Maria Klima)

Meine Meinung:

Die farbliche Gestaltung des Covers hat mich sehr angesprochen und auch der Klappentext klingt sehr vielversprechend.

Der Roman wird aus der Sicht der Protagonistin Melanie erzählt. Sie lebt allein und eher zurückgezogen in Salzburg und studiert. Durch ihre Freundin Sarah lernt sie Michael kennen, vor dem sie instinktiv zurückschreckt. Doch dieses Gefühl wird schnell zurückgedrängt und durch ein neues ersetzt. Durch ihn wird sie in die magische Welt hineingezogen, die ihr eigentlich gar nicht fremd sein sollte.

Denn ihre eigene Vergangenheit und Herkunft liegt im Dunkeln. Die Suche nach Antworten lässt Melanie viele Umwege gehen, die ich nicht immer verstanden habe; dabei wird diese Suche aber so spannend gestaltet, dass ich meine Zweifel schnell wieder vergessen habe.

Mit Melanie selbst hatte ich aber leider so meine Probleme. Mir erschien sie viel zu oft emotional sprunghaft. Das wirkte leider des öfteren nicht sehr authentisch, so dass ich mit Melanie nicht richtig warm werden konnte.

Schade eigentlich, denn die Geschichte selbst hat sehr viel Dynamik und Ideenreichtum. Hier gibt´s kein Verschnaufen und schon gar keine Langeweile. Die Handlung liest sich einfach so weg und ist dabei durchweg spannend. Ich musste stets wissen, was als nächstes passiert.

Deswegen und, weil ich sehr neugierig hinsichtlich der Charakterweiterentwicklung bin, werde ich mir auf jeden Fall auch die Fortsetzung besorgen. Zumal das Ende noch viele Fragen offenlässt und ich unbedingt wissen möchte, was das Geheimnis um Melanies Person ist.

Fazit:

Mit "Terakon - Peris Night 1" hat Eva Maria Klima einen interessanten Auftakt zu ihrer Reihe geschaffen. Viel Action, Spannung und auch Erotik haben mich durch die Handlung getrieben und dabei stets gut unterhalten. Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung. 

 

 

ebook mit 350 Seiten
Autor/in: Eva Maria Klima
Facebookauftritt der Autorin → HIER
erschienen: 13.09.2013
Preis: 3,99 Euro
ASIN: 
B00F6ECU44
Seite der Autorin → HIER

Vielen Dank an Eva Maria Klima für die Zusendung eines Rezensionsexemplars.