Mittwoch, 23. Januar 2013

Freifahrtschein

Janna besucht mit ihrer Familie eine Kirmes und entdeckt dabei zufällig zwei altbekannte Gesichter. Die beiden Terrroristen, die letztens entkommen konnten, laufen nicht weit von ihr entfernt herum und natürlich versucht sie sofort Markus zu erreichen. Als dieser jedoch ankommt, gibt es von den beiden Verbrechern keine Spur mehr, aber unter einem Vorwand schnüffeln Janna und Markus in den folgenden Tagen noch ein wenig auf dem Jahrmarkt herum. Dabei stoßen sie auf einen perfiden Plan ihres alten Widersachers Burayd und stolpern dabei von einer gefährlichen Situation in die nächste. Werden sie die Terroristen aufhalten können?

Es war wirklich schön, wieder einmal in ein Abenteuer von Janna Berg und Markus Neumann eintauchen zu dürfen. Ich liebe die beiden einfach und verfolge ihre Abenteuer bereits seit dem ersten Band dieser Reihe. Die Autorin Mila Roth kann hier wie gewohnt mit ihrem angenehmen Schreibstil überzeugen und schafft es, von Mal zu Mal ihren Protagonisten immer mehr Facetten zu verschaffen, die den Leser ein bisschen näher an die Beweggründe und Motivationen der Charaktere heranbringen. Zum ersten Mal erfährt man hier jetzt etwas über das persönliche Umfeld von Markus, das seinen Charakter vielschichtiger erscheinen lässt und ihm dem Leser verständnisvoll näherbringt.

Erneut kann man beim Lesen die kleinen Funken zwischen Janna und Markus spüren, die stetig Substanz annehmen, mich ebenso wie das spannende Abenteuer fesseln und neugierig auf zukünftige Bände machen. Längst bin ich Fan dieser Serie geworden, von der ich keinen Band verpassen mag. Mit "Freifahrtschein" ist Mila Roth ein toller dritter Band gelungen und ich freue mich bereits auf Teil 4, der voraussichtlich im März erscheinen wird.





Taschenbuch mit 172 Seiten
Preis: 6,99 Euro
auch als ebook für 2,99 Euro erhältlich
ISBN: 978-1481008716
Einkauf möglich → HIER
Homepage der Autorin → HIER