Dienstag, 8. Januar 2013

GezeitenZauber - Die Bestimmung

2000 Jahre hat das Böse geruht. Gefangen in einer Kiste auf dem tiefsten Meeresgrund. Als es nach so langer Zeit geborgen wird, setzt das eine Ereigniskette in Gang, die über das Schicksal der Welt bestimmen wird. Gleichzeitig erwacht auch der Fian Liran aus seinem Schlaf, der das Böse einst verbannte und dessen Auftrag es nun ist, das Leben eines ganz besonderen Menschen zu schützen, dessen Blut das größte Geheimnis aller Zeiten verbirgt.

Zur gleichen Zeit reisen Nilah van Arten und ihr Vater Daan
gemeinsam nach Irland um an der Beerdigung ihrer Großmutter Edda teilzunehmen und ihre Angelegenheiten zu regeln. Dort angekommen ist Nilah wie verzaubert von der grünen Insel und kann sich von ihrem Anblick kaum losreißen. Zu stark ist das Gefühl, dies alles schon einmal gesehen zu haben und doch weiss sie genau, dass dem nicht so ist. Die Menschen in Irland begegnen ihnen freundlich und Nilah spürt deren starke Verbundenheit zu ihrem Land. Sie findet einen geheimnisvollen Brief ihrer Großmutter, der an sie adressiert ist und aus dem Nilah einfach nicht schlau wird. Um dessen Geheimnis zu lüften, nimmt sie Kontakt mit Professor Atticus Finch auf, dessen Interesse sie sofort geweckt hat und, der gerne bereit ist zu helfen. Doch weitere merkwürdige Entdeckungen fesseln Nilahs Aufmerksamkeit und lenken sie zunächst von dem Brief ab. Eine Tür, für die es keinen Schlüssel gibt, und auch der seltsame Junge auf der Totenfeier und seine hinterlassene Nachricht geben ihr Rätsel auf. Letztendlich ist es der zugelaufene Wolfshund Bran, der den Stein ins Rollen bringt und Nilah auf das Versteck eines Schlüssels aufmerksam macht. Instinktiv weiss Nilah sofort, wohin dieser gehört und wenige Augenblicke später befindet sie sich mit dem Hund in dem geheimnisvollen Zimmer mit der einst verschlossenen Tür. Ehe sie sich versieht, ist sie dort jedoch eingesperrt und nur eine Falltür und eine dunkle, lange Treppe bieten ihr den einzigen Ausweg. Mutig tritt sie die Flucht nach vorne an, doch das, was sie dann erlebt, hätte sie in ihren kühnsten Träumen nicht erwartet. Denn ab hier betritt sie eine völlig neue Welt. Eine voller Magie, in der das Böse hinter ihr her ist und ein attraktiver 2000 Jahre alter Krieger schon auf der Suche nach ihr ist, um sie bedingungslos mit seinem Leben zu beschützen.

Erik Kellens Roman "GezeitenZauber - Die Bestimmung" ist der erste Band einer Urban Fantasy-Reihe und eine Neuauflage des bereits 2011 erschienenen Romans "Dragonsoul - Die Rückkehr des Kriegers". Das neue Cover ist wirklich wundervoll gelungen und spricht mich eindeutig mehr an als die erste Ausgabe. Aber auch inhaltlich braucht sich das Buch auf keinen Fall verstecken. Der Erzählstil ist flüssig und fesselnd, mit sehr anschaulichen und detaillierten Beschreibungen, wobei Erik Kellen gekonnt die verschiedenen Zeiten miteinander verwebt und auch die fantastischen Elemente sehr schön eingearbeitet hat und dabei den Eindruck hinterlässt, als gehörten sie wie selbstverständlich in unsere reale Welt.

Nilah van Arten ist gerade 17 Jahre alt geworden und lebt allein mit ihrem Vater Daan in Hamburg. Die beiden haben ein besonderes Verhältnis zueinander, das von Offenheit und Herzlichkeit geprägt ist. Aufgrund Daans Beruf ist Nilah sehr unkonventionell aufgewachsen und hat dabei viele Freiheiten genossen. Doch seit Großmutter Eddas Tod wird Nilah nicht nur von Träumen gequält, sondern auch sonst geschehen ständig seltsame Dinge und nicht nur einmal ist dabei ihr Leben in Gefahr. Das ganze ist so abstrus, dass sie gar nicht weiss, wie sie ihrem Vater davon erzählen soll, der in Irland begonnen hat, sich seit langem zum ersten Mal wieder für eine Frau zu interessieren. Die Begegnung mit Liran versetzt sie zunächst in Angst, doch langsam erkennt sie, dass dieser eigenartige Mann in den altertümlichen Klamotten sie nur beschützen will. Zudem hat er etwas an sich, das Nilah unwahrscheinlich anzieht und schon bald akzeptiert sie ihn als ihren ständigen Begleiter.

Der männliche Protagonist Liran ist nicht nur ein optischer Augenschmaus, sondern auch ein wahrer Held. Furchtlos beschützt er Nilah vor allen Angriffen und das, obwohl er sich anfangs erst mühsam in der ihm unbekannten Zukunft, in der er erwacht ist, zurechtfinden muss. Dabei verliert er sein Ziel aber nie aus den Augen. Die Magie, die ihn durchdringt, ist hier meistens sein Helfer, aber immer öfter scheint sie ein Eigenleben zu erlangen und die Person des Fian zurückzudrängen. Die Erinnerungen an seine Familie und sein leidenschaftlicher Beschützerinstinkt zeigen eine Verletzlichkeit von Liran auf, die ihm, neben den vielen Kämpfen, die er auszufechten hat, ein Stück Menschlichkeit bewahren und gleichzeitig meine Sympathie verschafft haben.

Gut gelungen fand ich auch die illustren Freunde von Daan. Angefangen bei Peter, dem Arzt, bis zum Kieferorthopäden Mohamed aus der Nachbarschaft konnten diese nicht nur mit ihrer aufrichtigen und selbstlosen Freundschaft überzeugen, sondern auch mit ihrer lässigen Art, die die rasante Handlung oftmals auflockerte und mich zum Schmunzeln brachte. Wohl dem, der solche Freunde hat.

"GezeitenZauber - Die Bestimmung" hat mich in eine fantastische Welt entführt. Die wunderschönen Landschaften Irlands sind förmlich vor meinem geistigen Auge erschienen, so dass die Natur zum Greifen nahe war. Genau wie Nilah habe ich das alles in mich eingesogen und fühlte mich verzaubert von der Ursprünglichkeit dieser Insel. Der Roman wird von wundervollen Zeichnungen ergänzt, die liebevoll die Details der Erzählung aufgreifen. Erik Kellens Buch hat mich verzaubert und mit seiner spannenden Handlung und den detailliert beschriebenen Charakteren kontinuierlich gefesselt und in das Geschehen hineingezogen. Das Ende ist offen und nur wenige Geheimnisse wurden bisher gelüftet, so dass ich nun gespannt auf die Fortsetzung der Reihe warte, die noch für diesen Sommer angekündigt ist. 





Ich danke Erik Kellen für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars und für den ausgesprochen netten Kontakt. Beides hat mir sehr viel Freude bereitet. ;))

Taschenbuch mit 378 Seiten
Preis: 9,96 Euro
ISBN: 978-1481838498
Leseprobe und weitere Infos auf der Autorenwebsite → KLICK
z. Zt. nur erwerblich bei amazon → KLICK