Dienstag, 26. November 2013

Lilith Parker und das Blutstein-Amulett


Während Emma sich auf ihre Hexenprüfung vorbereitet und Lilith sich mit den Tücken des Alltags herumschlägt, erreicht letztere ein verzweifelter Anruf aus Chavaleen. Die Vampire sind in Gefahr! Ihr Anführer Vadim Alexandrescu leidet unter einer merkwürdigen Krankheit und die Angriffe der Vanator nehmen immer zu.

Vadims Sohn André bittet Lilith um ihre Hilfe und diese lässt auch alles stehen und liegen um ihren Freunden zu helfen. Gemeinsam mit Matt, Rebecca und ihrem dämonischen Diener Strychnin macht sich Lilith auf den Weg, um vor Ort festzustellen, dass die Dinge noch schlechter liegen als geahnt: In Chavaleen gibt es einen Verräter! Wird Lilith den Vampiren helfen können?

Meine Meinung:

Janine Wilks gewohnter, lockerer Schreibstil hatte mich schnell wieder gefesselt und ich konnte Band 3 nur schwer wieder aus der Hand legen. Es hat soviel Spaß gemacht, wieder ein wenig Zeit mit den liebevoll beschriebenen Charakteren zu verbringen, die dieses Mal nicht nur in dem wunderschön gezeichneten Bonesdale agierten, sondern sich auch unter die Erdoberfläche, in das mysteriöse Chavaleen begaben.

Die vorangegangenen Ereignisse haben Lilith gestärkt und langsam gewöhnt sie sich an ihre Position als Führerin der Nocturni. Doch ihre "Tante" Rebecca versucht immer noch sich in den Vordergrund zu drängen, so dass es Lilith zusätzlich erschwert wird, sich in ihr Leben einzufinden. Erst der Besuch von Chavaleen verändert nicht nur Rebecca, sondern auch die Beziehung der Mädchen untereinander.

Dieses Mal hat Lilith ganz besonders große Hürden zu nehmen und ich habe sie für ihren Mut und ihr Durchhaltevermögen ehrlich bewundert. Ihr Wunsch nach Gerechtigkeit treibt sie voran und ihre Hilfsbereitschaft zeichnet sie zusätzlich aus. Doch manchmal ist da auch noch das junge Mädchen in ihr, dass gelegentlich hervorblitzt und zeigt, dass auch Lilith mit den ganz normalen Problemen von Teenagern zu kämpfen hat.

Einer meiner absoluten Lieblinge ist und bleibt auch der Dämon niederen Ranges Strychnin, der Lillith treu ergeben ist, aber immer wieder seiner dämonischen Natur erliegt und dadurch für so manchen Lacher sorgt. In diesem Band führt er Tagebuch für Lilith und seine Einträge sind einfach echt der Knaller.

Fazit:

Und wieder einmal ist ein erstklassiger Band dieser Reihe viel zu schnell zu Ende. "Lilith Parker und das Blutstein-Amulett" konnte mich wieder uneingeschränkt begeistern und ich hatte aufgrund der wundervollen Beschreibungen und den für mich lebendig gewordenen Charakteren das Gefühl, Lilith und ihre Freunde live begleitet zu haben. Ich bin schon sehr gespannt auf die Fortsetzung und hoffe, dann endlich zu erfahren, wie die Geschichte, die dieses Mal ein offenes Ende hat, weitergeht. 




gebundenes Buch mit 416 Seiten
Verlag: Planet Girl
Facebookauftritt des Verlags → HIER
erschienen: 13.09.2013
Alter: ab 10 Jahren
Preis: 14,95 Euro
ISBN: 978-3-522-50325-9
mehr Infos, Leseprobe und Einkauf über Verlag möglich → HIER
Website der Autorin → HIER

1 Kommentar:

  1. Ahh,jetzt möchte ich das Buch noch mehr haben ;)
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen