Freitag, 26. Juli 2013

Meerestosen

Die gemeinsame Zeit, die Elodie und Gordian bleibt, währt nur kurz. Die Erkenntnis, dass sie sich trennen müssen, um ihre Aufgabe zu erfüllen, ist für beide sehr hart und doch stellen sie ihr persönliches Glück für das Wohl aller hintenan.

Während Gordy sich mit seiner alten Freundin Kirby an die Verfolgung von Kyan macht, versucht Elodie die Hainixe von ihren Plänen zu überzeugen. Doch dann überschlagen sich plötzlich die Ereignisse und ein Krieg scheint unvermeidbar. Kann Elodie ihre Aufgabe noch erfüllen?

Meine Meinung:

"Meerestosen" macht genau da weiter, wo der Vorgängerband aufhört. Schnell war ich wieder mittendrin und habe die Ereignisse um Elodie und Gordy gebann verfolgt. Einige neue Charaktere tauchen auf, während andere, bekannte leider in den Hintergrund rücken. Besonders die Protagonistin hat in diesem finalen Band eine enorme Entwicklung durchgemacht, deren Ansätze ja bereits im Buch davor erkennbar waren.

Das einstmals unsichere Mädchen, das sich völlig in ihrer Liebe zu dem Plonx Gordy verloren hat, hat sich nun in eine junge Frau verwandelt, die über den Tellerrand blickt und sich nicht nur hemmungslos ihren Wünschen hingibt.  Ihre Liebe zu Gordy macht sie nun nicht mehr schwach, sondern stärkt sie, seitdem sie sie nicht mehr zum Mittelpunkt ihres Lebens gemacht hat. Lediglich in Bezug auf Gordys Freundin Kirby fällt sie zurück in ihr altes Verhalten, doch das kann man ihr beim besten Willen nicht übelnehmen.

Auch der Umweltschutz ist hier wieder Thema und wird sogar noch weiter ausgearbeitet. Denn letztendlich sind es wir Menschen, die das Meer verunreinigen und damit den Lebensraum der Meereslebewesen bedrohen. In der Realität können diese leider nicht wie die Nixe zurückschlagen, aber nichtsdestotrotz ist es nur eine Frage der Zeit, bis wir die Quittung für unser Verhalten bekommen. An Elodies Beispiel wird deutlich, dass auch der einzelne etwas verändern kann, wenn er will, denn die Summe vieler einzelnen macht alle zusammen stark.

Fazit:

"Meerestosen" ist ein gelungener Abschluss der Trilogie, der Fans der Reihe noch einmal voll auf ihre Kosten kommen lässt. Der stetig zunehmende Spannungsbogen sorgt für fesselnde Unterhaltung und entlädt sich in einem beeindruckenden Finale.





gebundenes Buch mit 496 Seiten
Verlag: Coppenrath
Facebookauftritt des Verlags → HIER
erschienen: Juni 2013
Alter: ab 14 Jahren
Preis: 17,95 Euro
ISBN: 978-3-649-60321-4
mehr Infos, Leseprobe und Einkauf über Verlag möglich → HIER
Website der Autorin → HIER