Samstag, 12. Juli 2014

Harriet - versehentlich berühmt: Ein Kolibri auf dem Catwalk

Gerade als Harriet anfängt sich ein wenig an ihr neues Leben als Model zu gewöhnen, muss sie bereits die nächste Niederlage einstecken: Die Beziehung mit Nick gehört der Vergangenheit an. Und weil ein Übel nur selten allein kommt, verpasst sie nicht nur fast ihre Abschlussprüfungen, sondern auch der von ihr geplante Sommer mit ihrer besten Freundin Natalie fällt ins Wasser.

Da käme ihr das Modelangebot in Japan ganz recht, aber da ihre Stiefmutter Annabel hochschwanger ist, hat sie keine erwachsene Begleitung. Rettung naht in letzter Sekunde, doch ob Harriet weiß, auf was sie sich da einlässt?

Meine Meinung:


Ich liebe Harriet Manners! Sie ist ungeheuer klug, tolpatschig und weiß die unmöglichsten Sachen. Da sie die allerdings auch ständig zum Besten gibt, ist sie zwangsläufig eher unbeliebt in der Schule und muss sich oft übler Sprüche und Frotzeleien erwehren. Ihre einzigen Freunde sind Nat und Toby, der sie schon seit Urzeiten stalkt. Und natürlich Nick. Der Junge, der ihr Herz höher schlagen lässt und, der sie bei einem unfreiwilligen Casting entdeckt hat.

Deswegen könnte Harriets Sommer schlimmer nicht sein, als Nat von ihrer Mum nach Frankreich zwangsverfrachtet wird und Nick von Harriet plötzlich nichts mehr wissen will. Und dann ist da ja auch noch die Sache mit dem Baby, um das sich zu Hause alles dreht, obwohl es noch gar nicht auf der Welt ist.

 

Die Charaktere dieses Buches waren wieder einmal wunderbar gezeichnet, herrlich überzogen und mit ihrer jeweiligen Persönlichkeit einfach nur einzigartig. Einer skurriler als der andere, jeder mit einem ganz besonderen Humor und einer ordentlichen Portion Selbstironie, sowie mindestens einer Macke ausgestattet. Es war ein Vergnügen ihre Handlungen und Diskussionen zu verfolgen und mich einfach nur dem Lesevergügen hinzugeben.

Während ich mich im ersten Teil der Reihe noch ein wenig an Wilbur und eine seiner Eigenschaften gestoßen hatte, gehörte dies inzwischen für mich einfach nur noch dazu. Ganz im Gegenteil zeigt sich dieser Charakter hier von einer Seite, die ich so nicht von ihm erwartet habe und, die auch ihm endlich einen Platz an meinem Herzen sichert.

 
Fazit:

Mit
"Harriet - versehentlich berühmt: Ein Kolibri auf dem Catwalk" zeigt Holly Smale, dass sie den tollen und gelungenen Start ihrer Reihe durchaus noch toppen kann. Mit viel Humor darf man wieder an Harriets Leben teilhaben, das so locker-leicht wiedergegeben ist, dass man beim Lesen gar nicht merkt, wie schnell die Seiten dahinfliegen. Ich bin froh, dass Harriet sich hier treubleibt und damit vielleicht so manch jungem Leser das Gefühl gibt, dass jeder auf seine Art es wert ist, geliebt zu werden. Ich werde diese Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen. 




gebundenes Buch mit 328 Seiten
Verlag: Arena
Facebookauftritt des Verlags → HIER
erschienen: Juni 2014
Alter: ab 11 Jahren

Preis: 14,99 Euro
ISBN: 978-3-401-06899-2
mehr Infos und Leseprobe → HIER
Website der Autorin → HIER

Vielen Dank an den Arena Verlag für die Zusendung eines Rezensionsexemplars.

Kommentare: