Dienstag, 22. Juli 2014

Soul Seeker - Licht am Horizont

Sechs Monate sind es her, seitdem die Richters nach der Explosion spurlos von der Bildfläche verschwunden sind. An ihren Tod glaubt niemand von den Freunden und die baulichen Aktivitäten am Rabbit Hole sprechen auch eine deutliche Sprache. Dace und Daire versuchen die Ruhe vor dem erneuten Sturm dazu zu nutzen, wieder Energien zu tanken, doch der Tod von Paloma überschattet alles und die Anspannung der ungewissen Zukunft liegt in ganz Enchantment spürbar in der Luft.

Währenddessen genießen Lita und Axel ihr Glück in vollen Zügen und Xotichl versucht sich immer noch an ihre neuerlangte Sehkraft zu gewöhnen. Dabei scheinen die gewonnenen Sinneseindrücke ihre magischen Fähigkeiten irgendwie zu blockieren. Als sich dann plötzlich die Prophezeiung auf bedrohliche Art ändert, wissen die Freunde, dass nun ihr größter Kampf beginnt!

Meinung:

Was für ein Finale!
Alyson Noël weiß, wie sie ihre Leser fesseln muss. Bereits der erste Band der Reihe hat mich fasziniert und nun bin ich mittlerweile beim letzten Band angelangt und die Geschichte hat für mich nichts von ihrem Zauber verloren. Ich liebe die Reihe und auch hier im finalen Teil hatte die Autorin meine volle Aufmerksamkeit vom ersten bis zum letzten Buchstaben.

Während der Anfang des Buches zunächst scheinbar eine Kampfpause signalisiert, ist dies nur die Ruhe vor dem Sturm, denn die Richters formieren sich zu einem letzten, großen Schlag. Nicht nur, dass das eigentliche Dilemma von Daire und Dace geblieben ist, da sie noch immer keinen Weg gefunden haben, Cades Weltuntergangszug zu verhindern, ohne dass dabei auch Dace zu Schaden kommt, sondern nun kommt die Gefahr auch noch von unvorhergesehener Seite.

Daire muss eine Entscheidung treffen, doch das fällt nicht ihr nicht leicht. Wird ihr eigenes Glück nun letztendlich doch hinter dem Wohl der Menschheit zurückstehen müssen? Ich fand sowohl Dace als auch Daire in diesem Teil charakterlich sehr stark. Sie wirken inzwischen sehr selbstbewusst, haben ihr Schicksal angenommen und sind bereit, alles dafür zu geben.

Schön fand ich, dass Daire und Dace hier vermehrt von ihren Freunden unterstützt werden und damit die Nebencharaktere präsenter gemacht werden. Insbesondere Xotichl habe ich sehr in mein Herz geschlossen und gerade diese hat hier besonders zu kämpfen. Dadurch wirkt sie ein wenig defensiver als zuvor, hat aber nichts von ihrer Faszination für mich eingebüßt.

Schade fand ich, dass Axel hier in diesem Teil nicht mehr so präsent war wie im vorangegangenen. Er wirkt eher passiv und verblasst ebenso wie Auden ein wenig hinter den Mädels.

Die abwechselnden Erzählstränge von Daire und Dace werden nunmehr auch durch Passagen aus der Sicht von Xotichl und Lita ergänzt. Beide Charaktere sind im Laufe der Reihe immer präsenter geworden und eine Stütze für ihre Freunde. Durch diesen ständigen Wechsel habe ich die Erzählung als sehr lebhaft empfunden und konnte alles hautnah miterleben.

Fazit:

"Soul Seeker - Licht am Horizont" von Alyson Noël ist der vierte und letzte Teil der fantastischen Reihe mit den wunderschönen Covern. Ich bin sofort wieder zwischen den Zeilen versunken, so lebendig erschien mir die Szenerie und so verbunden fühlte ich mich mit den Charakteren. Gerade mit dem starken, finalen Teil zeigt die Autorin noch einmal auf, dass für die wahre Liebe kein Opfer zu groß ist und man niemals aufgeben darf, denn der Glaube an sich selbst und an die Liebe macht einfach alles möglich.





gebundenes Buch mit 384 Seiten
Verlag: Page & Turner
Facebookauftritt des Verlags → HIER
erschienen: 14.07.201,43
Preis: 17,99 Euro
ISBN:
978-3-442-20411-3
mehr Infos, Leseprobe und Einkauf über Verlag möglich → HIER
Website der Autorin → HIER

Vielen Dank an den Page & Turner Verlag für die Zusendung eines Rezensionsexemplars.



Kommentare:

  1. Ich fand den dritten Teil sehr langatmig und zum Teil auch sehr nervig und unrealistisch. Bin unentschlossen, ob ich den 4. noch lesen soll....

    AntwortenLöschen
  2. Da du schon so weit gelesen hast, würde ich auch dem letzten Teil eine Chance geben. Ich hoffe, dass dir dieser wieder besser gefällt. Ich war mit dem Finale sehr zufrieden. :-)

    LG

    AntwortenLöschen