Samstag, 23. Februar 2013

Angelfire - Auf den Schwingen des Bösen

Ellies Kampf gegen die Dämonen geht weiter. Ihr weiterhin treu zur Seite steht ihr Beschützer und engelhafte Reaper Will, der sie seit vielen hundert Jahren durch zahlreiche Reinkarnationen und Kämpfe begleitet und es scheint, als wären die beiden noch lange nicht am Ziel. Denn der dämonische Bastian holt erneut zum Schlag aus und tatsächlich ist es ihm gelungen, den Enshi zu bergen. Aus irgendeinem Grund scheint die Preliatin Ellie wichtig zur Erreichung seines Ziels zu sein und so findet sich diese erneut in zahlreichen Kämpfen gegen das Böse wieder.

Zum Glück kann sie nicht nur auf Will und Nathaniel zählen, sondern auch auf weitere Freunde, die ihre Truppe verstärken. Außerdem ist da auch noch Cadan, der Ellie immer neue Rätsel aufgibt. Können dämonische Reaper ihre Bestimmung ändern? Oder stellt er ihr nur eine Falle?

Meine Meinung:

Der im Goldmann Verlag erschienene Roman "Angelfire - Auf den Schwingen des Bösen" von Courtney Allison Moulton ist der zweite Band der Reihe und knüpft direkt an den Vorgänger an. Gleich zu Beginn wird der Leser in eine actionreiche Szene hineingeworfen und ist sofort wieder Teil der spannenden Handlung.

Ellies Leben ist nicht einfacher geworden. Noch immer kann sie nicht auf ihre komplette Erinnerung zurückgreifen; gleichzeitig entdeckt sie neue Fähigkeiten an sich. Die Kämpfe werden häufiger und härter und es verlangt ihr oft alles ab, um gegen das Böse standzuhalten. Da sie mit jeder Reinkarnation menschlicher geworden ist, sieht sie sich zudem auch noch mit den Bedürfnissen eines Teenagers konfrontiert. Die Heimlichkeiten gegenüber ihrer Familie und ihren Freunden belasten sie sehr und auch, dass sie viel zu wenig Zeit mit ihnen verbringen kann. Doch ihre Pflichten als Erzengel Gabriel sind hart, die Beziehung zu Will scheint endgültig auf den Ist-Zustand eingefroren zu sein und so gibt es immer wieder Momente, in denen Ellie ausbricht und nur allzu menschlich reagiert.

Ellies Gegner werden in diesem Band viel mehr konkretisiert. So entdeckt sie nicht nur neue Arten des Bösen, sondern erhält nunmehr auch Einblick in seine weiteren Absichten. Auch Bastian erhält hier viel mehr Konturen, was mir sehr gut gefallen hat. Doch immer scheinen ihr ihre Gegner einen Schritt voraus zu sein und sie in die Defensive zu drängen und es bleibt Ellie und Will nur übrig zu reagieren. Aufgrund des unerwarteten Endes dieses Bandes hoffe ich jedoch, dass sich dies im finalen Buch ändern wird und Ellie dann komplett zeigen kann, was in ihr steckt.

Fazit:

"Angelfire - Auf den Schwingen des Bösen" ist der spannende zweite Teil einer Urban Fantasy-Reihe, die noch actiongeladener als der Vorgängerband ist. Die sympathischen Charaktere und die ausgewogene Mischung aus Spannung, Romantik, Action und Fantasy hat mich erneut überzeugt und ich bin schon sehr neugierig auf das Finale der Reihe.
 





Paperback mit 480 Seiten
Preis: 12,99 Euro
ISBN: 978-3-442-47853-8
Leseprobe und Einkauf über Verlag möglich → HIER

1 Kommentar:

  1. Hiermit lade ich dich ein zum "Best of The Blog"!
    http://11bastibloggt.blogspot.de/2013/02/best-of-blog-februar.html
    Voraussetzung: Leser sein oder werden von meinem Blog und bitte einen Blog-Link als Kommentar unter diesem Post und warum dein Blog "Best of the Blog" werden soll
    Viel Spaß
    Lg Basti bloggt

    AntwortenLöschen