Mittwoch, 4. September 2013

Dein göttliches Herz versteinert

Noch immer fällt es Ari schwer, ihr Schicksal als eine Tochter der Medusa zu akzeptieren. Wenn es ihr nicht gelingt, den Fluch zu brechen, dann verwandelt sie sich in wenigen Jahren in ein Monster, das mit seinem Blick alles zu Stein werden lässt.

Doch zum Glück gibt Ari nie auf und während sie in der geheimen Bibliothek der Novem nach einer Möglichkeit, ihren Fluch zu brechen, sucht, fahndet sie auch gleichzeitig nach Informationen über ihre Feindin Athene, die immer noch Violet und Aris Vater gefangenhält.

Gleichzeitig trainiert sie an der Presby, einer privaten Schule in New 2, ihre Kräfte und versucht zu lernen, sie zu beherrschen, denn sie weiß, dass sie sich Athene stellen muss, um die, die sie liebt, retten zu können.

Meine Meinung:

Ich habe mich sehr gefreut, wieder zurück in der außergewöhnlichen Stadt New 2 zu sein. Immer noch kann ich mir kein besseres Setting für die Geschichte um Ari vorstellen; all die besonderen Wesen scheinen genau hierher zu gehören in diese bunte und schillernde Stadt, die völlig autark vom Rest des Landes ist.

Seitdem Ari den ersten Schritt über die Stadtgrenze gemacht hat, hat sie nicht nur im paranormalen Bereich ihren Horizont erweitert, sondern auch viele Freunde gewonnen und sehr viel dazugelernt. Die Kontrolle ihrer Kräfte ist ein weiterer, wichtiger Schritt in ihrer Entwicklung, denn dank ihrer besonderen Abstammung kann sie bereits vorzeitig darüber verfügen und nur mit ihnen ist sie in der Lage, Athene zu besiegen.
In diesem Band rückt auch Sebastian etwas mehr in den Vordergrund. Dies ist zum einen der wachsenden Zuneigung zwischen ihm und Ari geschuldet, zum anderen aber auch dem besonderen Erbe, das auch er in sich trägt.

Gut gefallen hat mir hier auch, dass es sich mal nicht um die typische Dreiecks-Liebesgeschichte handelt, wie sie so oft in Jugendbüchern zu finden ist. Natürlich haben auch Sebastian und Ari ihre Schwierigkeiten; diese gründen jedoch ausschließlich in ihrer jeweiligen Person und nicht in einem weiteren Anwärter auf das Herz eines der beiden.

Fazit:

Der tolle Schreibstil von Kelly Keaton ließ die Seiten von "Dein göttliches Herz versteinert" nur so dahinfliegen. Die gelungene Fortsetzung ist abermals eine Mischung aus Fantasy und Mythologie, gespickt mit einer Vielzahl paranormaler Wesen. Geschickt steigert die Autorin den Action-Faktor im Laufe der Handlung, die in einem spannenden Finale mündet. Ich kann den dritten Band jetzt schon kaum noch erwarten. 





gebundenes Buch mit 272 Seiten
Verlag: Arena
Facebookauftritt des Verlags → HIER
erschienen: August 2013
Alter: ab 14 Jahren
Preis: 14,99 Euro
ISBN: 978-3-401-06783-4
mehr Infos → HIER
Website der Autorin → HIER

Vielen Dank an den Arena Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars. 

Kommentare:

  1. Hallo,

    scheint mir eine tolle Geschichte zu sein und extrem vielschichtig..Abenteuer, Götter, normale Schule usw.

    Bitte mehr davon..LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, in dem Buch kann man fast die komplette Fantasypalette finden. Dabei ist es sehr kurzweilig gehalten...also auf jeden Fall eine tolle Lektüre.

      LG Petra

      Löschen