Dienstag, 18. Juni 2013

Furchtlos in High Heels

Quelle: www.gemmahalliday.com
Maddie Springer ist schwanger. Und als wäre das nicht schon furchteinflößend genug, stößt sie bei ihrem letzten Clubbesuch vor der Geburt auch noch auf eine Leiche! Ausgerechnet das Mädchen, dass sie kurze Zeit vorher noch an der Bar angepöbelt hat! Natürlich bekommt Ramirez Wind davon und ist verständlicherweise nicht erbaut von dem Ganzen.

Aber Maddie wäre nicht Maddie, wenn sie nicht trotzdem die Ermittlungen selbst in die Hand nehmen würde. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Dana und ihrem schwulen Freund Marco begibt sie sich in die Vampirszene, denn die Tote ist nicht nur ausgeblutet, sondern hatte auch zwei eindeutige, punktuelle Einstiche an ihrem Hals. Und während Maddie noch mit ihrer Mutter und deren Überbehütungswahn als werdende Großmutter kämpft, verstrickt sie sich immer weiter in den Fall und gerät dadurch bald in große Gefahr.

Meine Meinung:

Irgendwann brachte mich eine liebe Freundin mal auf die Romane von Gemma Halliday und seither bin ich ein großer Fan der Maddie Springer-Reihe. Die Schuhdesignerin schafft es immer wieder in Mordfälle zu tappen, wovon ein gewisser Polizist, der inzwischen ihr Ehemann ist, gar nicht erbaut ist.

In diesem Band hat Maddie nicht nur einen Fall aufzulösen, sondern schlägt sich auch noch mit dem gutgemeinten Ratschlägen ihrer Mutter herum, die das erträgliche Maß bei Weitem überschreiten. Zudem ist sie mit ihrem wachsendem Körperumfang gar nicht zufrieden und hält das auch ursächlich für das mangelnde erotische Interesse ihres Mannes. Umso mehr stürzt sie sich in diesen Fall und schafft es wieder einmal mit ihrer chaotischen Art, der Lösung langsam immer näher zu kommen.

Sehr unterhaltsam fand ich hier auch die Eifersuchtsattacken ihrer Freundin Dana, deren Partner inzwischen ein gefragter Schauspieler ist und aktuell die Hauptrolle in einem Vampirfilm spielt. Dabei setzt ihr besonders die ausgehungerte Filmpartnerin zu und so muss Maddie ihrer Freundin so manches Mal zu Hilfe eilen.

Fazit:

"Furchtlos in High Heels" schließt in gewohnter Qualität an die Maddie Springer-Reihe an. Es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht, Maddies Gefühlsschwankungen zu verfolgen und wieder einmal ein paar Tage mit ihrem skurrilen Familien- und Freundeskreis zu verbringen. Ich liebe einfach diese witzigen Dialoge und ganz nebenbei darf man sich auch noch gemeinsam mit Maddie auf die Suche nach einem Mörder machen. Gemma Halliday sorgt wie immer für herrlich unterhaltsame Stunden.





Taschenbuch mit 236 Seiten
erschienen: 15.05.2013
Preis: 9,62 Euro
ISBN: 978-1484973721
mehr Infos, Leseprobe und Einkauf über Verlag möglich → HIER
Website der Autorin → HIER

Kommentare:

  1. Den Band hatte ich ja auch gerade rezensiert, aber ich hab die ersten fünf Bände noch nicht gelesen! Sie sind allerdings schon auf meinem Kindle-SUB. :)

    Ich hab dich mal zu meiner Liste der Tollen Blogs hinzugefügt, ich hoffe, das ist dir recht?
    http://mikkaliest.blogspot.de/2013/06/tolle-buchblogs.html

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich habe gerade "Spionin in High Heels " geschenkt bekommen und bin wirklich auf diese Autorin/Buch gespannt.

    Das Cover finde ich einfach nur cool schon mal.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen