Donnerstag, 7. August 2014

Elvancor - Das Land jenseits der Zeit

Als Lena in einem Altenheim Sozialstunden ableisten muss, lernt sie die alte Frau Winter und ihre Familie kennen. Die alte Dame liebt es, Lena Geschichten von einem Land namens Elvancor zu erzählen, das sie angeblich selbst bereist hat und, wo der Mann, der sie liebt, auf sie wartet. Lena tut dies zunächst als Spinnerei ab, hört Frau Winter aber trotzdem sehr gerne zu.

Als die alte Dame dann unvermittelt verstirbt, hinterlässt sie Lena einen Brief, in dem sie sie auffordert, gemeinsam mit ihrem Enkel Ragnar nach einem Schatz zu suchen.

Meine Meinung:

"Elvancor - Das Land jenseits der Zeit" ist der erste Teil einer Dilogie von Aileen P. Roberts, der sich sehr leicht lesen ließ.

Die Darstellung der Charaktere hat mir dabei außerordentlich gut gefallen. Allesamt sind sie sehr klar gezeichnet und schnell fühlt man sich mit ihnen verbunden.

Insbesondere Lena fand ich sehr sympathisch. Sie hat einen schweren Fehler gemacht und steht nun dafür gerade, auch wenn sie ihre Bestrafung natürlich gar nicht toll findet. Aber das zeigt, dass sie doch ein guter Mensch ist und bringt sie mir gleich sehr nahe. Sie ist voller Leben und macht im Laufe der Geschichte noch eine große Entwicklung durch.

Währenddessen Ragnar oftmals sehr undurchsichtig bleibt. Manchmal ist er nicht gerade sehr sympathisch und dann zeigt er auch wieder, dass er ganz anders kann. Dass seine Großmutter sehr viel von ihm gehalten hat, zeichnet ihn auf jeden Fall aus.

Besonders gut gefallen hat mir Lenas Oma, die ihr immer wieder zur Seite steht. Sie ist sehr unkonventionell und bildet so einen angenehmen Kontrast zu Lenas Eltern.

Entgegen den Erwartungen, die der Titel des Buches hinterlässt, spielt die Handlung des Romans größtenteils in der Realität. Doch das hat meinem Lesevergnügen keinen Abbruch getan, da die Erzählung mich sehr schnell gefesselt hat.

Fazit:

Viele offene Fragen und die Hoffnung auf viel mehr Elvancor sorgen dafür, dass ich mich bereits jetzt auf die Fortsetzung von "Elvancor - Das Land jenseits der Zeit" freue. Aileen P. Roberts konnte im ersten Teil der spannenden Dilogie für mich vor allem mit ihren starken Charakteren punkten, von denen ich unbedingt noch mehr lesen will. 





Taschenbuch mit 448 Seiten
Verlag: Goldmann
Facebookauftritt des Verlags → HIER
erschienen: 18.03.2013
Preis: 12,99 Euro
ISBN: 978-3-442-47876-7
mehr Infos, Leseprobe und Einkauf über Verlag möglich → HIER
Website der Autorin → HIER

Keine Kommentare:

Kommentar posten