Mittwoch, 24. Dezember 2014

Nimmerherz - Roter Schnee wird fallen

Quelle: Erik Kellen
Sie nahmen ihm alles und schufen eine Legende.
Ribanna Tavurin ist ein wahrer Wildfang und eine Prinzessin des mächtigen Königreichs Quell.
Asha dagegen ist ein Nordmann, Thronerbe des Hauses Grimmhorn, mit noch ungeahnten Fähigkeiten.

Doch das Schicksal schert sich nicht um Namen oder Titel. Als diese beiden Welten aufeinander prallen und ein Orakel düstere Zeiten ankündigt, beginnt ein Abenteuer, das selbst die Götter ins Wanken bringt: Die Legende von Nimmerherz.
(Quelle: Erik Kellen)

 
Meine Meinung:

An Erik Kellens Büchern führt für mich kein Weg vorbei. Sein umfangreicher und anspruchsvoller Wortschatz macht das Lesen stets zu einem Genuss und sein flüssiger und fesselnder Erzählstil mit den anschaulichen und detaillierten Beschreibungen hat es mir einfach angetan. Deswegen habe ich mich wie Bolle gefreut, als ich hörte, dass er etwas Neues herausbringt.

Das Cover finde ich einfach eine Wucht und es wird dem Roman definitv gerecht. Auch der Klappentext enthält genau die richtige Dosis an Informationen, die nicht zuviel verrät, aber neugierig auf den Rest der Geschichte macht.

 
Gleich zu Beginn ist zu spüren, dass "Nimmerherz" etwas anders als die Romane des Autors zuvor aufgebaut ist. Der Stoff an sich ist leichter für den Leser zu verarbeiten und dürfte dabei ein breiteres Publikum von Fantasyliebhabern ansprechen. Nichtsdestotrotz ist auch dieser Roman von einer hohen sprachlichen Qualität und enthält so manche Zwischentöne, für den, der sich darauf einlässt.

Erik Kellen schafft es einfach, mit Worten zu verzaubern. Wie kein anderer jongliert er mit dem Element Sprache und lässt mich dabei manchmal fast sprachlos zurück. Man fühlt, wieviel Herzblut in seinen Büchern steckt, und das ist sicher auch der Grund dafür, weshalbt es ihm so gut gelingt, die beschriebenen Gefühle direkt zu seinen Lesern zu transportieren.

Seine Protagonisten könnten gegensätzlicher nicht sein. Während Ri als behütete Prinzessin eines reichen Königreiches aufwächst und dabei viele Freiheiten genießt, ist das Leben für Asha von Anfang an hart. Der einzige Lichtblick in seinem Dasein ist seine kleine Schwester Tahni, um die er sich liebevoll kümmert. Wenn ich Asha nicht schon vorher in mein Herz geschlossen hätte, spätestens ab der Szene, in der er seiner Schwester vorliest, wäre es um mich geschehen gewesen. Auch die klimatischen Gegebenheiten der beiden Königreiche verdeutlichen die Unterschiede noch einmal.

 
Beginnend mit Ashas Suche nach seinem Seelentier hat Erik Kellen den Spannungspegel gleich ganz hoch angesetzt. Schnell hat man als Leser Mitgefühl mit Asha und fühlt sich ihm so verbunden. Als ich zu ahnen und zu befürchten begann, welche Bedeutung der Untertitel für das weitere Geschehen haben könnte, konnte ich den Roman einfach nicht mehr zur Seite legen, da ich unbedingt wissen musste, ob sich meine Ahnungen bewahrheiten würden oder nicht. Viele Überraschungen erwarteten mich beim Lesen und trieben mich zudem voran.
 
"Nimmerherz" hat mich in eine wundervolle und fantastische Welt entführt. Die wunderschönen Landschaften mit ihren Gegensätzen sind förmlich vor meinem geistigen Auge erschienen, so dass die Natur zum Greifen nahe war. Doch auch die Magie hat hier nicht gefehlt. Jedem einzelnen Reich sind besondere magische Wesen zugeteilt und auch die Geschichte, die hinter deren Entstehung steht, hat mich fasziniert.

Fazit:

Mit "Nimmerherz - Roter Schnee wird fallen" hat mich Erik Kellen verzaubert und mit seiner spannenden Handlung und den detailliert beschriebenen Charakteren kontinuierlich gefesselt und in das Geschehen hineingezogen. Im Auftakt seiner neuen Reihe bedient sich der Autor wie gewohnt eines außerordentlich schönen und ausführlichen Schreibstils, der während des Lesens in mir die unterschiedlichsten Emotionen und das Bedürfnis geweckt hat, unbedingt erfahren zu wollen, was das Schicksal noch für Asha und Ri bereithält. Für Fantasyliebhaber ist dieses Buch ein absolutes Muss!



 

ebook und Taschenbuch mit 488 Seiten
Quelle: amazon
Preis: 2,99 Euro
Preis des Taschenbuchs: 13,80 Euro
ASIN: B00R8KXS1S
ISBN: 978-1505200072
erschienen: 18.12.2014
Seite des Autors → HIER

Vielen Dank an Erik Kellen für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars.